Zurück zur Startseite

Gebirgsradverein.at/downhill als Startseite

gebirgsradverein.at/ downhill als Startseite

Streckenrekord am Wurbauer eingestellt

Windischgarsten: Bei traumhaften äußeren Bedingungen vor riesiger Zuschauerkulisse ging der 5 ASVÖ Wurbauer Downhill über die Bühne. Das ganze Wochenende wurde am 3 Jahre alten Streckenrekord gesägt, schlussendlich wurde er vom 2-fach Wurbauersieger Markus Pekoll aus Schladming auf die Hunderstel Sekunde genau egalisiert: 2:04,24 von der Bergstation Wurbauerkogel bis auf den Marktplatz in Windischgarsten.

Petra Bernhard verbesserte den Damenrekord auf 2:25,24.

Die heimischen Fahrer des Gebirgsradvereins Windischgarsten zeigten in Teilzeiten, dass sie zu den schnellsten Fahrern im internationalen Starterfeld zählen. Martin Strasser markierte Pole-Position im Qualifying, patzte aber im Finallauf und wurde nur 18ter. Eine starke Leistung bot Philipp Inselsbacher in seinem ersten Elite Jahr am Wurbauerkogel: Der Bikes and Parts Cicona Teamfahrer überraschte mit Rang 3 im ersten Zeitlauf und war mit Rang 7 im Finale nicht ganz zufrieden, was auch oberösterreichischer Landesmeistertitel bedeutete.

Einen Sieger konnte der Gebirgsradverein aber stellen: Gerald Niß gewann die am stärksten besetzte Funclass, Gabi Höller mit Rang 5 und Michi Steiner mit Rang 8 komplettierten das tolle Mannschaftsergebnis des Gebirgsradvereins bei den Hobbyfahrern.

Nach tollen TRainingsresultaten als jüngster Wurbauerteilnehmer kam Andi Wassertheurer beim Roadgap im Finale schwer zu Sturz. Zum Glück bieb er bis auf ein paar Schrammen unverletzt.

Ergebnisse Ergbnisse

Fotos von Gerd Pachauer

Video zu finden auf Nachrichten.at

Zum Vergrößern klicken

Inselsbacher Wurbauerdownhill 08

Zum Vergrößern klicken

Martin Strasser

Zum Vergrößern klicken

Gerald Niss

 

Umfrage

Der ASVÖ Wurbauerdownhill war

traumhaft
na ja
zm Vergessen
 
© Michael Steiner• Gebirgsradverein Windischgarsten - programmiert für MS IE mit Java Script ; Auflösung 1024x768